Lexikon rund um Begriffe der Datenrettung

Wenn Sie einen Datenverlust haben, ist zu allererst wichtig, den entsprechenden Datenträger (z.B. Festplatte) aus dem laufenden Betrieb zu nehmen. In diesem Lexikon erklärt Attingo Ihnen Fachbegriffe im Zusammenhang mit Datenverlust und der Datenwiederherstellung sowie der Computer Forensik. Das Lexikon wird kontinuierlich erweitert.

Begriff

Erklärung Andere Sprachen


autopark Zusammengesetzter Begriff aus "automatisches parken".
Beim Abschalten der Stromzufuhr, werden die Schreib-/Leseköpfe einer Festplatte (harddisk) automatisch auf eine zuvor definierte Position, auf der niemals Daten gespeichert werden, gefahren. Dies führt zur Vermeidung von Schäden bei Festplatten durch typische Vorgänge beim Ein-/Ausschalten bzw. beim Transport.
de: 
en: autopark
fr: 
nl: 
BIOS Abkürzung aus dem englischen: Basic Input Output System (Grundlegendes Eingabe/Ausgabe System)
Ein BIOS ist ein spezieller Baustein mit auf unterschiedliche Hardware zugeschnittener Software (Firmware). Dieser Baustein enthält die nötige Ansteuerungssoftware Treibersoftware für Computer, Festplatten, Erweiterungskarten, etc.
de: 
en: BIOS
fr: 
nl: 
cleanroom Aus dem engl. Reinraum bzw. Reinstraum
Die DIN EN ISO 14644-1 beschreibt einen Reinraum als einen Raum, in dem die Konzentration luftgetragener Teilchen geregelt wird, der so konstruiert ist und verwendet wird, dass die Anzahl der in den Raum eingeschleppten bzw. im Raum entstehenden und abgelagerten Partikel kleinstmöglich ist und andere Parameter wie Temperatur, Feuchte, Druck nach Bedarf geregelt werden.
Rein- und Reinsträume werden vor allem in der Halbleiterfertigung benötigt, um die Strukturierung integrierter Schaltkreise im Bereich von Bruchteilen eines Mikrometers nicht zu stören. Attingo GmbH besitzt Reinraumlabors, um bei der Datenwiederherstellung Ihre Daten entsprechend zu schützen.
de: Reinraum
uk: cleanroom
fr: 
nl: 
Cluster Ein Cluster bezeichnet eine Gruppe von kleineren Dateneinheiten (z.B.: Sektoren). Zusammengefasst bilden diese eine Zuordnungseinheit, z.B. den Cluster. Die Anzahl von Sektoren, die zu einem Cluster zählen hängt vor allem vom Datenträger und von der Wahl des Betriebssystems ab. Ist ein Sektor eines Cluster zerstört können die kompletten Daten noch erhalten sein und häufig wiederhergestellt werden.

de: Cluster
uk: Cluster
fr: 
nl: 
data recovery Aus dem engl. Datenwiederherstellung oder Datenrettung
Attingo ist spezialisiert auf Datenrettung und liegt mit einer Erfolgsquote von über 90% dort wo Sie uns brauchen. Technisch wird unter Datenwiederherstellung das Wiedererlangen von Zugriff auf Daten durch ein Betriebssystem bezeichnet. Beschreibender ist Daten-Zugriff-Wiederherstellung (engl.:Data-Access-Recovery)
Die Möglichkeiten der Datenrettung sind so Vielfältig, wie die Möglichkeiten des Datenverlustes. Diese Fehlerursachen gruppiert Attingo in die folgenden vier Kategorien: Softwarefehler, Dateifehler, RAID, Hardwarefehler.
de: Datenwiederherstellung
en: data recovery
fr: récupération de données
nl: 
Diagnose Im Kontext der Datenrettung oft Analyse
Die Begutachtung des Schadens inkl. der Überprüfung der reellen Wiederherstellbarkeit der gewünschten Daten eines Datenträgers. Die Diagnose wird vor der eigentlichen Beauftragung zur Datenrettung durchgeführt, um dem Kunden die Kosten bzw. die Möglichkeit der Rettung gezielter Daten sagen zu können.
de: Diagnose
en: diagnostics
fr: diagnose
nl: 
encryption Aus dem engl. Verschlüsselung
Daten werden durch eine Verschlüsselung derart verändert, dass der Zugriff nur mit Kenntnis einer spezifischen Entschlüsselung (engl. decryption oder auch decoding, decipherment) möglich wird. Die Entschlüsselung wird oft an die Kenntnis eines Passwortes (engl. password) gekoppelt. Die Güte einer Verschlüsselung richtet sich unter anderem danach, wie schwer es ist, die Daten zu lesen, wenn ein solches Passwort unbekannt ist.
de: Verschlüsselung
en: encryption
fr: 
nl: 
FAT/FAT32 Abkürzung aus dem engl.: File Allocation Table (Dateizuordnungstabelle)
Eine FAT bzw. FAT32 ist eine Möglichkeit eines Betriebssystems einen Überblick über die auf einem Datenträger gespeicherten Daten zu behalten. FAT32 steht dabei für eine modernere FAT-Variante, welche auf 32-Bit basiert. Die FAT wird oft mit einem Inhaltsverzeichnis eines sehr vielfältigen Buches verglichen. Schon näher kommt ein Vergleich des Internets ohne Suchmaschinen. Sprich: Ist die FAT zerstört sind die Daten noch vorhanden, aber der Zugriff für das Betriebssystem nicht mehr möglich.
Trivia: Ein Hacker sagte mal: "Ein Dateisystem mit zerstörter FAT ist wie ein 10.000 Teile Puzzle mit dem Motiv wiesengrün". Die Techniker bei Attingo lösen Ihr Puzzle, und retten Ihre Daten.
de: Dateizuordnungstabelle
en: File Allocation Table
fr: 
nl: 
HDD Abkürzung aus dem engl.: Hard Disk Drive (Festplattenlaufwerk)
Direkt übersetzt Laufwerk mit fester Scheibe erinnert der Name an den geschichtlichen Entstehungsweg einer HDD. Die disk ist hier der Datenträger. Den HardDisks stehen die FloppyDisks (z.B.: 5 1/4" oder 3,5"-Disketten) gegenüber, welche einen beweglichen Datenträger besitzen.
de: Festplatte
en: hard-disk-drive
fr: 
nl: 
head Aus dem engl. Schreib- / Lesekopf
Ein Schreib-/Lesekopf ist ein mechanisches Bauteil, welches auf einem Datenträger magnetisch gespeicherte Daten in elektrische Impulse wandelt und umgekehrt. Bei einer Festplatte wird durch der head durch die Rotation auf einem Luftpolster getragen. Man spricht vom fliegen. Die dazu gehörige flying height kann heutzutage bei 3 Nanometern liegen. Berührt ein head den Datenträger ist Datenverlust die Folge, ein head-crash ist eingetreten. Die entstehenden Mikropartikel verursachen weitere Kollisionen. Nur ein sofortiges Abschalten der Festplatte kann hier weiteren Datenverlust verhindern.
de: Schreib-/Lesekopf
en: read/write head
fr: 
nl: 
head crash Aus dem engl. Schreib-/Lesekopf Unfall
Ein Hardware-Schaden an einer Festplatte. Wenn der head bei einer Festplatte in Kontakt mit dem Datenträger kommt, spricht man von einem head crash. Während der Schaden im ersten Moment noch minimal ist und für den User oft unmerklich ist, führt jetzt der weitere Betrieb zu weiteren Zusammenstössen mit feinsten Trümmerteilen aus diesem ersten bzw. initialen head crash. Die Anzahl der weiteren Schäden, nimmt nun exponentiell mit der weiteren Betriebszeit zu. Kontaktieren Sie Attingo, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Rufen Sie uns kostenlos rund-um-die-Uhr an unter: +43 1 236 0101
de: 
en: head crash
fr: 
nl: 
interface Aus dem engl. Schnittstelle
Ein interface beschreibt den Kommunikationsübergang zwischen zwei Komponenten, unabhängig ob Hard- oder Software. Auch die Kommunikation mit dem Benutzer benötigt ein interface. Ein defektes interface kann laufend zu Datenverlust führen, ohne dass dieser auch gleich bemerkt wird. Teilweise muss hier bei der Datenrettung der spezielle Defekt eines Interface reproduziert werden, damit die Daten erfolgreich wiederhergestellt werden können.
Trivia: Eine bekannte Computerzeitschrift übersetzte Interface mit Zwischengesicht was der wörtlichsten Übersetzung entspricht.
de: Schnittstelle
en: Interface
fr: 
nl: 
Parität Bezeichnet die Teilbarkeit durch Zwei bzw. die Geradheit.
Der Begriff wird im Zusammenhang mit Datensicherheit verwendet und beschreibt ein einfaches und schnelles Verfahren bei der Datenübertragung kleine, einzelne Fehler aufzuspüren. Wenn eine bestimmte Anzahl Bits übertragen wird, zeigt das Paritätsbit, ob die Anzahl der übertragenen Einsen gerade oder ungerade war. Hier kann eine erste nicht vollständig sichere aber plausible Paritätsprüfung von übertragenen Daten vorgenommen werden. Sind zum Beispiel zwei Bits nicht korrekt übertragen worden, wird kein Paritätsfehler gemeldet.
de: Parität
en: parity
fr: 
nl: 
RAID Abkürzung aus dem engl.: Redundant Array of Independent Disks (Redundante Anordnung unabhängiger Festplatten).
Ein RAID-System dient zur Organisation mehrerer physischer Festplatten eines Computers zu einem logischen Laufwerk, das eine größere Speicherkapazität, eine höhere Datensicherheit bei Ausfall einzelner Festplatten und/oder einen größeren Datendurchsatz erlaubt als eine physische Platte. Während die meisten in Computern verwendeten Techniken und Anwendungen darauf abzielen, Redundanzen (das Vorkommen doppelter Daten) zu vermeiden, werden bei RAID-Systemen redundante Informationen gezielt erzeugt, damit beim Ausfall einzelner Komponenten das RAID als Ganzes seine Funktionalität behält.
Die gebräuchlichsten RAID-Level sind
  • RAID 0: Striping — Beschleunigung ohne Redundanz
  • RAID 1: Mirroring — Redundante Spiegelung der Daten
  • RAID 5: Leistung und Parität
de: 
en: RAID
fr: 
nl: 
RAID 0 Abkürzung aus dem engl.: Redundant Array of Independent Disks (Redundante Anordnung unabhängiger Festplatten).
Die Ziffer 0 (Raid 0) - bedeutet den Level von RAID, der umgesetzt wurde. So ist die Null hier beschreibend, da hier keine Redundanz der Daten stattfindet. Faktisch findet hier eine Geschwindigkeitserhöhung statt. Alle beteiligten Festplatten, werden gleichzeitig mit Daten beschickt, welche dadurch mit einer erheblich erhöhten Geschwindigkeit geschrieben werden können.
Bei einem Defekt einer Festplatte im RAID 0 Verbund (RAID Level 0) ist der Defekt gleichbedeutend mit einem Ausfall einer sehr großen Festplatte.
Die technische Bezeichnung dieses Verfahrens wird striping (Beschleunigung ohne Redundanz) genannt.
de: 
en: RAID 0
fr: 
nl: 
RAID 1 Abkürzung aus dem engl.: Redundant Array of Independent Disks (Redundante Anordnung unabhängiger Festplatten).
Die Ziffer 1 (RAID 1) - bedeutet den Level von RAID, der umgesetzt wurde. Bei einem RAID 1 werden alle Daten parallel auf die beteiligten Platten gespielt.
Ein Hardware-Defekt im RAID 1 Verbund, führt zu praktisch keinem Datenverlust. Da alle anderen beteiligten Festplatten die exakt identischen Inhalte besitzen.
Die technische Bezeichnung dieses Verfahrens wird Mirroring (Spiegelung) genannt.
Ein leider häufiger Fehler liegt in der Annahme, dass diese hohe Sicherheit gegen einen technischen Ausfall auch die Datensicherung überflüssig macht. Wenn aber Daten durch eine Fehlbedienung, einen Softwarefehler oder einen Virus gelöscht werden, wird dies gleichzeitig auf allen beteiligten Festplatten durchgeführt.
de: 
en: RAID 1
fr: 
nl: 
RAID 5 Abkürzung aus dem engl.: Redundant Array of Independent Disks (Redundante Anordnung unabhängiger Festplatten).
Die Ziffer 5 (RAID 5) - bedeutet den Level von RAID, der umgesetzt wurde. Bei einem RAID 5, werden die Vorteile anderer RAID Level derart addiert, dass Leistung und Redundanz (engl. performance and redundancy) zu geringen Kosten umsetzbar sind.
Ein Defekt einer Festplatte im RAID 5 Verbund kann durch einen einfachen Austausch der defekten Festplatte behoben werden.
de: 
en: RAID 5
fr: 
nl: 
SCSI Abkürzung aus dem engl.: Small Computer System Interface umgangssprachlich: ['ska:si]
Ein weitverbreitetes Standard-Interface zur parallelen Verbindung von Computerkomponenten. Wird meistens eingesetzt, um mehr als zwei Festplatten in einem Computersystem einzusetzen. Andere weitverbreitete Schnittstellen wie ATA/ATAPI können maximal zwei Peripheriegeräte adressieren. SCSI wird neben dem Betrieb mehrerer Festplatten auch zum Anschluss von Scannern oder optischen Laufwerken etc. eingesetzt.
de: 
en: SCSI
fr: 
nl: 
striping Aus dem engl.: in Streifen.
Der Begriff wird im Zusammenhang mit einem RAID 0 verwand und in der Regel nicht übersetzt. Der Begriff versucht beschreibend offenzulegen, wie ein RAID 0 angelegt ist. Hier werden die Daten quasi in Steifen zerlegt und parallel an die beteiligten Festplatten geliefert. Die Anzahl der Streifen, wird durch die Anzahl der Festplatten bestimmt.

de: 
en: striping
fr: 
nl: 


Ablauf und Preise

Attingo bietet Datenrettung für jede Dringlichkeitsstufe: Economy, Business, High Priority

Versandzeiten

Abholen und Versenden von Datenträgern in Österreich, Deutschland und den Niederlanden aus Ihrer Stadt.

Richtig verpacken

Eine optimale Datenrettung beginnt mit der professionellen Verpackung der Festplatten.

Raid-Systeme

Attingo ist spezialisiert auf Raid-Datenrettung, sowie Server-Datenrettung

Ursachen und Lösungen